zerstörtes, grob zerstückeltes und beschissenes LebenDu denkst ich kann es nicht sehen, ich haette keine Ahnung... Doch blind bin ich nicht und ich sehe was oder wer du bist.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Spiegelbild
  Gedanken... nie ausgesprochen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    tearsgarden

   
    blutender-engel

    - mehr Freunde


Links
   Black-butterfly
   Rabenflugs Gedanken Blog


Ich bin unsterblich! Ich werde niemals sterben! Wer mich stuerzen will, muss folglich noch unsterblicher sein als ich!

http://myblog.de/xados

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich mag die Menschheit nicht, weil sie Menschen wie mich nicht akzeptiert. Ich gehe nicht auf den Rummelplatz um mich zu vergnügen. Ich mag es nicht angeschaut zu werden, auch wenn ich vielleicht durch mein Äusseres auffällig bin. Ich rede nicht viel, weil ihr mich sowieso nicht versteht was mich berührt und was mich bewegt. Ich bin auf der ewigen Suche, auf der Suche nach der Kreatur, die meine Seele teilen kann.

Ich gehe nicht auf die Strasse um zur Musik zu tanzen. Ich schreie nicht, weil ich gehört werden will. Ich schreie, weil es schmerzt, euch zu sehen, wie egoistisch ihr seid. Ich schliesse mich euch nicht an, weil ich eine andere Überzeugung habe. Ich bettel nicht nach Geld, wenn ich mal keines habe, eher verende ich an einem Hungertod. Ich lebe lieber für mich allein, als ständig enttäuscht zu werden. Ich drehe mich oft um, nur um zu schauen, daß ihr nicht hinter mir seid. Ich diene euch als Zielscheibe für euren Spott, damit es in eurem heiterem Leben noch mehr zu lachen gibt. Ich bin der Grund dafür, daß ihr euch erst Gedanken macht, wenn es schon zu Spät ist. Ich glaube nicht an mich selber, weil ich zu viel Rückschläge einstecken musste.

Ich werde nicht nach euren Regeln leben, nur damit ich Teil der Gesellschaft bin. Ich habe keine Angst vor dem Tod, nur die Art meines Ablebens lässt mich zittern. Ich schaue nicht in den Spiegel, um mich für euch schön zu machen... Ich schaue in den Spiegel um zu erkennen, daß ich (leider) noch unter euch weile. 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung